Blog und Nachrichten, Tipps und Tricks

Wie lassen sich Flecken aus Bettwäsche entfernen?

3 Dezember 2020
2 Minuten Lesezeit
Wie lassen sich Flecken aus Bettwäsche entfernen?
Wem ist es noch nicht passiert: Gerade frisch bezogen und schon ein Fleck im Bett – durch verschütteten Wein, die Katze, die eine Pfütze hinterlassen hat oder hartnäckige Make-up-Spuren.

Diese Art von Flecken lassen sich oft nicht in der normalen Wäsche entfernen. Wir verraten Ihnen, wie Ihre Bettwäsche wieder strahlend sauber wird!

Weinflecken in Bettwäsche

Gerade in der kalten Jahreszeit kann es romantisch sein, im Bett noch ein Glas Rotwein zu trinken. Bis plötzlich ein Fleck auf den schönen weißen Laken oder Bezügen prangt. Weniger romantisch, dass die Bettwäsche dann sofort in die Waschmaschine gehört. Sie können zuerst noch Salz auf den Fleck streuen und ihn abtupfen, aber wenn Sie schnell sind, reicht auch eine Wäsche bei 60 Grad.

Urinflecken in Bettwäsche

Fast jedes Kind nässt nachts einmal ein. Auch Ihr Haustier kann einmal Spuren auf dem Bettlaken hinterlassen, wenn Sie gerade nicht da sind. Aber keine Panik – mit einem Schuss Essig lassen sich Urinflecken rückstandslos entfernen. Es gibt auch viele Reinigungsmittel für die Entfernung von Urin aus Matratzen. Ist das Unglück gerade erst passiert? Saugen Sie den Fleck dann zuerst mit Küchenpapier auf und streuen Sie dann Babypuder oder Natron (Baking Soda) darüber. Einziehen lassen, mit dem Staubsauger absaugen und anschließend mit Essig besprenkeln. Ausführliche Hinweise für die Entfernung von Urinflecken finden Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Kaffeeflecken in Bettwäsche

Für viele ist ein Frühstück mit Kaffee im Bett der ideale Start in den Tag. Wenn aber dann der Kaffee auf die weiße Bettwäsche schwappt, ist dieser schöne Moment schnell dahin. Was jetzt? Die Antwort: Salz. Bestreuen Sie den Fleck sofort mit Salz und tupfen Sie ihn auf. Lassen Sie die Bettwäsche anschließend in Essig, verdünnt mit wenig Wasser, einweichen. Danach ab in die Waschmaschine und schon ist Ihre Bettwäsche wieder strahlend weiß und duftig-frisch!

Make-up-Flecken in Bettwäsche

Eingeschlafen, ohne vorher das Make-up zu entfernen? Dann entdecken Sie am nächsten Morgen wahrscheinlich Make-up-Flecken auf dem Kissenbezug. Zum Glück lassen sich diese Flecken leicht entfernen. Nicht mit Make-up-Entferner, sondern mit Shampoo! Einfach die Flecken mit Shampoo einreiben, kurz einwirken lassen und danach den Bezug in die Waschmaschine geben. Warum Shampoo? Shampoo hat eine gute entfettende Wirkung und eignet sich darum ideal für die Entfernung fettiger Flecken, wie sie unter anderem von Mascara, Foundation, Kajal, Lippenstift und Eyeliner verursacht werden.

Blutflecken in Bettwäsche

Haben Sie sich im Schlaf einen Mückenstich aufgekratzt oder hatten Sie Nasenbluten? Das gibt Blutflecken in der Bettwäsche! Auch Blut lässt sich gut mit Shampoo entfernen. Einfach den Fleck mit kaltem Wasser benetzen, etwas Shampoo darauf geben und mit einer kleinen Bürste gut einreiben. Schon beim Bürsten ist zu sehen, wie der Fleck verschwindet. Danach in der Waschmaschine waschen und von Flecken ist nichts mehr zu sehen.